Gli utenti di Coinbase rimuovono bitcoin del valore di 200 milioni di dollari per problemi di privacy

Standard

Gli utenti di Coinbase hanno rimosso oltre 200 milioni di dollari di BTC dalla borsa valori digitale statunitense dopo che questa ha offerto in licenza la sua piattaforma di analisi all’IRS e alla DEA.

Dopo che Coinbase ha offerto in licenza la sua piattaforma di analisi all’Internal Revenue Service (IRS) e alla Drug Enforcement Administration (DEA), gli utenti dello scambio hanno rimosso oltre 200 milioni di dollari di Bitcoins. Lo scambio sostiene che fornirà all’IRS e alla DEA solo „un accesso semplificato ai dati disponibili al pubblico“. Tuttavia, secondo lo scambio, non avranno accesso ai dati interni o ai dati dei clienti. Gli utenti si sentono come se la loro privacy venisse violata o potrebbe essere violata se l’accordo con le agenzie federali dovesse passare.

Più di 22.500 BTC sono state ritirate da Coinbase

Da quando lo scambio di crittografia con sede negli Stati Uniti ha annunciato la sua offerta alla DEA e all’IRS, più di 22.500 BTC del valore di oltre 200 milioni di dollari sono stati ritirati o inviati a un altro portafoglio. L’offerta del governo di Coinbase ha indotto molti dei suoi clienti a rimuovere i loro fondi, a smettere di utilizzare lo scambio e a denunciare pubblicamente lo scambio con l’hashtag BoycottCoinbase. La mossa di Coinbase è stata criticata da molti nella comunità dei crittografi.

La comunità di Crypto si interroga sulla fedeltà di Coinbase ai clienti

Un utente di Twitter con il nome utente CADawg ha twittato che Coinbase sta cercando di essere come Google approfittando dei dati dei suoi clienti. Continua dicendo che hanno cancellato il loro conto Coinbase. Gli utenti del crypto exchange statunitense erano sempre più frustrati dal cambio di valuta digitale prima che il governo facesse un’offerta. Nei periodi in cui i cripto-assets vedevano grandi oscillazioni di prezzo in pochi secondi e minuti, la piattaforma spesso si bloccava e diventava inutilizzabile.

Da quando Coinbase si è offerta di collaborare con il governo, la piattaforma ha vissuto un esodo. Coinbase ha anche una storia di rapporti con il governo. La privacy tra gli utenti di crypto è considerata sacra, ed è uno dei motivi principali per cui le persone usano crypto. L’accordo di Coinbase con le agenzie governative ha sollevato ulteriormente le sopracciglia dei suoi utenti e della comunità dei crittografi.

Physische Lieferung von Bitcoin in Bakkt-Futures steigt im März um 44%

Standard

Die physische Lieferung von Bitcoin (BTC) für Futures auf der Bakkt-Plattform der Intercontinental Exchange (ICE) läuft trotz eines turbulenten Monats für die Märkte gut.

Daten von Arcane Research, die am 26. März veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Zahl der Händler, die sich für eine physische Lieferung der Kryptowährung entschieden haben, am 20. März um 44% gegenüber dem Vormonat gestiegen ist.

Bakkt-Lieferung von Bitcoin, Okt. 2019- März 2020

Bakkt Lieferung von Bitcoin, Okt. 2019 – März 2020. Quelle: @Arkane-Forschung

Ist die Bitcoin Era App auf dem Vormarsch?

Physische vs. Barabrechnung

Die Bitcoin-Futures-Kontrakte von Bakkt – die ersten ihrer Art, die physisch in Bitcoin Era abgewickelt werden – wurden erstmals im September 2019 in Betrieb genommen. Damals erklärten viele Kommentatoren, dass der Handel mit physisch gelieferten Bitcoin-Terminkontrakten, der den Händlern ein direktes Exposure gegenüber dem Vermögenswert ermöglicht, einen Sprung nach vorn für die institutionelle Akzeptanz der Münze darstellen würde.

Während die physische Lieferung von Bitcoin bei Vertragsablauf deutlich zugenommen hat, sind andere Kennzahlen für Bakkt im März – das Volumen der gehandelten Kontrakte und das offene Interesse – beide deutlich rückläufig.

Laut den Daten des Twitter-Accounts Bakkt Volume Bot (@BakktBot) – der nicht mit Bakkt, sondern mit dem niederländischen Journalisten und Krypto-Autor Gert-Jan Lasterie in Verbindung steht – lag das Volumen der gehandelten Kontrakte bei Bakkt am 25. März bei 1.161 (7,73 Millionen Dollar), gegenüber einem Allzeithoch von 6.601 am 18. Dezember 2019. Das Open Interest lag bei 4,16 Millionen Dollar.

„Papierhandel“

Wie der Analyst und Händler für globale Märkte Alex Krüger bereits zuvor festgestellt hat, war die Zahl der Händler, die sich für eine physische Lieferung entschieden haben, in den ersten Monaten seit der Einführung des Bakkt-Vertrages überwältigend gering. Ende November 2019 sagte er:

„Bakkt hat die Bitcoin-Bullen begeistert. Das Volumen wächst exponentiell. Von einer niedrigen Basis aus, aber dennoch schnell wachsend. Aber was Bakkt für Bullen so besonders macht, ist nicht das Volumen, sondern wie viele Bitcoins physisch geliefert werden. Im November lag die Zahl bei 17 Bitmünzen. Im Oktober waren es 15.“

In einem anschließenden Tweet argumentierte Krüger, dass sich die Bakkt-Aktivität im Herbst 2019 „gar nicht so sehr von der CME unterschied“. Es handelt sich fast ausschließlich um Papierhandel“ – ein Verweis auf die bar abgerechneten Bitcoin-Futures auf CME, die erstmals im Winter 2017 eingeführt wurden.

Im Dezember 2019 beobachtete Krüger, dass „fast niemand eine physische Lieferung annimmt“, fügte er hinzu: „Dies ist kein Problem. Es ist normal, dass Futures-Händler nicht in allen Anlagen eine Lieferung annehmen. Aber Bakkt ist kein Allheilmittel“, so Krüger.

Die Alternativen zur physischen Lieferung sind die Entscheidung, einen Vertrag zu verlängern und damit die Preisspekulation auf den Basiswert zu verlängern.

Im Falle der bar abgerechneten Bitcoin-Futures von CME hat ihr Handel in der Vergangenheit immer wieder Verdacht erregt, wobei einige behaupten, dass der Preis von Bitcoin im Vorfeld der Vertragsabrechnung manipulierbar ist.

Im Dezember 2019 bestätigte Bakkt offiziell seine eigene Einführung eines bar abgerechneten Bitcoin-Futures-Kontrakts über ICE Futures Singapur.

Bitcoin kann früher als erwartet ein nachhaltiges Angebot einholen

Standard

Jetzt, da die Fed den Schalter ihrer Druckmaschine auf „Ein“ gestellt hat, kreisen die Investoren die Wagen auf der Suche nach einem Vermögenswert, der über den Haufen steigen wird. Bitcoin könnte es sein, wenn die jüngste Performance ein Hinweis auf das ist, was noch kommen wird.

Die Grenzen zwischen den Anlageklassen sind seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie verwischt. Es gibt keine Gründe mehr für den Handel mit Vermögenswerten, da die Talsohle zwischen den Kategorien durchbrochen wurde. Aktien, Öl, Gold und Krypto-Währungen gleichermaßen treiben seit Wochen wahllos im Gleichklang – bis jetzt. Das Wall Street Journal weist darauf hin, dass bestimmte Vermögenswerte begonnen haben, rationeller zu handeln, darunter Anleihen und Gold, obwohl die Volatilität weiterhin besteht.

Bitcoin Loophole über BlockchainEin weiterer Vermögenswert, der den Anlegern etwas zu sagen hat, ist Bitcoin. BlockTower Capital CIO Ari Paul hat das sicherlich bemerkt. Paul veröffentlichte einen Twitter-Thread, in dem er die Marktbedingungen studierte und einen Ausblick auf Bitcoin gab, was darauf hindeutet, dass eine Verschiebung stattgefunden hat.

Er war bereit, eine Weile zu warten, bis die Aktien ihren Tiefststand erreicht hatten und sichere Anlagen, einschließlich Bitcoin Evolution und Gold, „ein starkes Gebot [Anstieg] auf nachhaltige Weise einholen“ konnten. Aber jetzt scheint sich das Blatt zugunsten von Bitcoin und Gold zu wenden, da die Wall Street von der Inflation besessen ist, die die Wirtschaft durch den Stimulus-Wahnsinn der Fed sicher erschüttern wird.

Wall Street sieht die Inflation, während Bitcoin ein Gebot erhält

Wie Paul erklärt, sieht sich die Wirtschaft mit einem doppelten Inflationsschlag der Fed konfrontiert, die Geld druckt, und mit einer rückläufigen Produktion, die zusammengenommen wie eine tickende Zeitbombe sind, die sich früher oder später entzünden könnte. Wenn überhaupt, dann hat die Fed ihre Konjunkturanstrengungen nur verdoppelt, da die Wirtschaft praktisch zum Stillstand gekommen ist.

Die Sterne könnten sich darauf ausrichten, dass der Bitcoin-Preis in der Tat „ein starkes Gebot fängt“, aber Kryptowährungen bleiben risikoreiche Anlagen. Daher kommt Paul zu dem Schluss, dass es nicht viel braucht, damit der Markt eine Schicksalswende erlebt, warnt er:

„Wenn die Aktien von hier aus um 30% fallen, werden BTC und Gold wahrscheinlich beide niedriger sein.

Kurzfristig vs. langfristig

Bei der letzten Überprüfung hält Bitcoin die 6.500-Dollar-Schwelle für einen zweistelligen prozentualen Zuwachs. Wenn man sich die kurzfristige Leistung von Bitcoin ansieht, könnte man meinen, dass es sich um ein „business as usual“ handelt. Diese kurzfristige Leistung ist eine willkommene Ablenkung von den Verlusten, die der Markt für kryptocurrency seit Coronavirus erlitten hat. Bitcoin hat in den letzten Monaten etwa 40% seines Wertes eingebüßt.

Der Kryptowährungshändler und Analyst Luke Martin drehte den Spieß um, als er „das aktuelle Fiat-Experiment“ beschrieb, das den Weg für den langfristigen Erfolg von Bitcoin ebnen wird, auch wenn es auf dem Weg dorthin einige kurzfristige Schmerzen gibt. Gewöhnlich ist Bitcoin der Vermögenswert, der als Experiment charakterisiert wird.

Der Montag war ein guter Tag für Bitcoin, während der Rest der Finanzmärkte nicht Schritt halten konnte, einschließlich des Goldes, das zuletzt nur noch geringfügig gestiegen ist. Wie wir bereits gesagt haben, ein Tag macht keinen Trend, sondern reiht eine Reihe dieser Leistungen aneinander, und es ist klar, dass Bitcoin seinen Groove zurückgewinnt.

Hyland hat einen Blockchain-Credentialing-Provider-Lernmaschine

Standard

Hyland hat einen Blockchain-Credentialing-Provider-Lernmaschine erworben

Der Anbieter von Inhaltsdiensten Hyland hat Learning Machine erworben, einen Innovator für blockkettenverankerte digitale Berechtigungsnachweislösungen.

Bitcoin Loophole über Blockchain

Learning Machine setzt die Blockkettentechnologie zur Authentifizierung von Dokumenten und Inhalten ein. Das Ausgabesystem der Lernmaschine ermöglicht es Regierungen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen, Blockketteneinträge in einem beliebigen Umfang bei Bitcoin Loophole und in einer beliebigen Blockkette zu erstellen. Eine der am weitesten verbreiteten Anwendungen der Lernmaschinentechnologie ist heute die Ausgabe von digital gesicherten Diplomen und Abschriften für und von Hochschulen.

„Der Einsatz der Blockkettentechnologie für die digitale Anerkennung ist zu einem immer dringlicheren Bedürfnis geworden, da Regierungen, Bildungseinrichtungen und Organisationen versuchen, Betrug zu bekämpfen, Risiken zu mindern und den Verwaltungsaufwand zu verringern, der mit dem Austausch von Inhalten verbunden ist“, sagte Chris Jagers, CEO von Learning Machine. „Diese Übernahme schafft einen erheblichen Wert für die Kunden von Learning Machine, die den vollen Nutzen aus Hylands bemerkenswerter Unterstützung, Partnerschaft und Verantwortlichkeit ziehen werden“.

Diversifizierung für Beschleunigung

Mit der Übernahme wird Hyland die Diversifizierung von Learning-Machine-Lösungen in den vertikalen Märkten und Regionen beschleunigen, in denen Hyland bereits gut positioniert ist, um Unternehmen dabei zu unterstützen, den Menschen, die sie bedienen, bessere Erfahrungen zu vermitteln. Das Unternehmen wird laut Bitcoin Loophole auch weiterhin die aktuellen Lösungen und Kunden von Learning Machine unterstützen, wenn es die Technologie in bestehende Plattformangebote integriert.

Bill Priemer, Präsident und CEO von Hyland, sagte, dass die Übernahme ein wichtiger Schritt in Richtung des Ziels sei, die Art und Weise zu revolutionieren, wie Unternehmen vertrauenswürdige Daten elektronisch austauschen.

„Die Ergänzung der Content-Services-Plattform von Hyland durch die digitalen Credentialing-Lösungen von Learning Machine wird es unseren Kunden ermöglichen, digitale Dokumente zu erstellen und zu verwalten, die sowohl leicht zugänglich als auch sofort überprüfbar sind.